Yoseikan Budo ist eine Kampfkunst die lebt

Durch Ihre begeisterten Anhänger, hat sie in den vergangenen Jahren gezeigt, dass sie den Menschen große Werte im Bezug Zusammenleben und Wohlbefinden geben kann.

Yoseikan Budo bietet jedem Interessierten die Möglichkeit an seinen körperlichen und Geistigen Fähigkeiten zu arbeiten und sie weiter zu stärken.

Der Begriff

 

YO: Nahrung für die Seele, Erziehung

SEI: Ehrlichkeit, Sinn für Gerechtigkeit, Rechtschaffenheit

KAN: das große Zuhause, die Schule

BU: Krieg verhindern, die Suche nach Frieden

DO: der Weg, der zum Ziel führt.

Das Symbol

 

Der Kreis: ewige Suche des Menschen nach Perfektion, die er nicht erreicht. Die Linie, die den Kreis unterbricht (Ende des Berges) erinnert an die notwendige Bescheidenheit, denn die Perfektion ist nicht menschlich.

Die drei Partien im Kreis:

Luft/Sonne (orange): Sauersoff, Licht, Fröhlichkeit.

Berg (weiß): Erde, Reinheit (Ehrlichkeit), Klarheit (in den Entscheidungen, Interessen), Solidarität.

Wasser (Blau): Flexibilität, Ruhe, Hoffnung, Anpassung.

Ohne Licht, ohne Erde, ohne Wasser ist das Leben unmöglich: die Elemente schenken uns das Leben, und um zu leben muss man die Natur respektieren. Der gegenseitige Respekt ist die Basis für das Zusammenleben.

Ecole Mochizuki

Familie Mochizuki begründer des Yoseikan Budo, Hiroo Mochizuki(hinten), Mitchi, Minoru, Kyoshi Mochizuki (vorne von links nach rechts)
Familie Mochizuki begründer des Yoseikan Budo, Hiroo Mochizuki(hinten), Mitchi, Minoru, Kyoshi Mochizuki (vorne von links nach rechts)